13 October 2017

Koletzki oder Koralnik ?

 

Die Welt wird von alten Männern regiert, die ihre "Spiele" spielen.
Finanz, Multis, Militär und Geheimdienste: Meinem Urteil nach, sind dies mittlerweile die wahren Puppenspieler auf dem Planeten. Und sie sind es schon seit einer ganzen Weile. Politiker, Beamte, Lobbyisten, die sogenannte "4. Gewalt", und viele mehr spielen das Spiel mit, die Einen willentlich, die Andern ohne es zu bemerken. Der Rest? Der Rest soll gefälligst ein überdimensioniertes Haifischbecken sein, in dem sich alle gegenseitig Konkurrieren und womöglich auch Massakrieren. Das Becken darf aber gerne grosse Fun-Areas haben, wo der sedierenden Wirkung von Unterhaltung und Konsum nachgegangen wird.

Naja... und wo Altemännerspiele gespielt werden (von altern Männern die übrigens fast immer sexuell frustriert sein müssen, wie es früher zum Beispiel die Hexenverbrenner waren), wo diese Spielchen gespielt werden können auch schon mal schlimme Dinge geschehen; es können Allmachtfantasien entstehen, Manien und krankhafte Züge ausgelebt statt auskuriert zu werden, Grausamkeit kann zur Regel werden; für den normalen Menschen unvorstellbare Dinge wie eine "Strategy of Tension" können in die Welt getragen werden; Gladio, Stay Behind, das Massaker von Bologna und vieles mehr können zur Realität gemacht werden und es ist nur Historikern, Medienschaffenden und Anderen, in Achtsamkeit geübte Menschen mit kritischem Verstand zu verdanken, wenn sie auch also solche erkannt und dokumentiert werden können; der BND (um es mit Rainald Grebe zu sagen) kann zum Salzleckstein der NPD gemacht werden; NSU & NSA in Deutschland zu "Hier gibt es nichts zu sehen, bitte weitergehen!" vertuscht werden und in der Kakophonie der Ereignisse so gut wie vergessen gehen; MK Ultra zu einer abgeschlossene Parenthese (?) gemacht; USA und EU zu einer von NATO-Propaganda hypnotisierten Zone gemacht; Mord und Totschlag und all die Schweinereien von denen wir gar nichts erfahren; all dies kann dort geschehen, wo alte Männer ihre Altemännerspiele spielen... Doch Obama hat Edward Snowden nicht begnadigt: So sieht die Realität aus. Und die Einrichtung von Gesichtserkennungskameras auf deutschen Bahnhöfen.

In einer solchen Realität, erscheint die Geschichte von Koralnik (Kowalsky für Insiders) schon fast erfrischend unschuldig, diesen Geheimdienst-Agent der seit inzwischen 8 Jahren auf seinen ersten Auftrag wartet... Was der Film aber schon einmal skizziert, ist wie sehr diese Menschen in einer anderen Welt leben, wie sehr sie nicht unsere Realität mit uns teilen: Wenn Koralnik schon in einem Parallel-Universum lebt wenn er gar nichts zu tun hat, wie wird es dann erst sein wenn er einmal richtig damit beginnt, aus dem Verborgenen heraus die Welt zu manipulieren? Wie können wir es zulassen, dass Koralnik und seine Vorgesetzen, die unsere Realität für eine unfertige Legende halten, ein Spiegelkabinett von dem nur sie die Existenz kennen und den Versuchsratten die darin leben völlig verborgen bleibt, wie können wir es zulassen, dass ausgerechnet diese Menschen über die Geschicke der Welt entscheiden dürfen?

Koralnik  ==  Die Einsamkeit des Killers vor dem Schuss




Szene aus dem Film "Die Einsamkeit des Killers vor dem Schuss.




In einer solchen Welt stosse ich zufällig auf Oliver Koletzki, wie er im Boiler Room Berlin auflegt. Und ich frage mich: wäre eine Welt aus Koletzkis und Mannschaft nicht eine viel viel bessere und lebenswürdigere, als eine Welt aus Koralniks und Mannschaft?


Koletzki  ==  Oliver Koletzki @Boiler Room Berlin



Natürlich wäre sie das! Und ich bin der Meinung, dass selbst wenn Oliver Koletzki im Boiler Room das Letzte sein sollte, was wir diesen alten wahnhaften Männern entgegenzusetzen hätten, dann sollten wir es unbedingt tun. Ich zumindest, würde es tun... Denn ein Leben im Boiler Room mögen ja gewisse Leute als "eskapistisch" herabsetzen, doch ich bin mir sicher, es ist immer noch viel besser als ein Leben in der Welt die diese Wahntüten am gestalten sind und uns vorsetzen!


Ich kann die Webseite von "Stil vor Talent", Oliver Koletzkis Label, nur wärmstens empfählen!
Zum Beispiel "Moonwalk", meine Heldin... Nach den "Space Cowboys" am anderen Pol meines Geistes und einem tragischen Ende auf dem Mond, wäre es doch endlich mal an der Zeit, die Sache anders anzugehen, oder?



Seht doch selbst... "Stil vor Talent" und die verschiedenen Künstler.

Grazie Oliver: facci sognare!
Danke Oliver, und bring uns weiter zum träumen!