29 March 2018

Facebook = Trojan Horse

 

WEF 2018 Davos - Weltwirtschaftsforum - World Economic Forum:
The known traveller unlocking the potential of digital identity for secure and seamless travel
"Eine totalitäre Horrorvision", meint Nobert Häring.
"Once again 1984", mein Kommentar dazu.


Wie auch schon von Dirk Müller hervorgebracht, der es wiederum von Nobert Häring hat: Das aktuelle Facebook-Bashing ist nur das Vorspiel zu einer ganz anderen Geschichte, einer Geschichte die am WEF Forum 2018 präsentiert wurde und eine komplette Kehrwende in der Gesellschaftsordnung bedeuten würde; Nämlich das Chinesische Sozialkredit-Punktesystem in Betrieb auf der ganzen Welt, mit dem kleinen Unterschied, dass jeder einzelne Bürger von selbst aus auf die Hoheit über seine persönlichen Daten und seiner Privatsphäre dankend verzichten soll und wird.

Beginnen wird es damit, dass anstelle der Staaten in Zukunft die IT-Unternehmen die Daten-Kontrolle beim Grenzübergang übernehmen sollten. Schliesslich betreiben Privat-Unternehmen auch schon Autobahnen und Autobahn-Maut-Systeme, in Eigenregie oder im Namen eines Staates, sie besitzen die Wasserversorgung in möglichst vielen Ortschaften (Kanton Zürich: Eine Schande was da gerade abgeht in Sachen Wasser-Privatisierung!), sie halten Spitäler am Laufen, sie sorgen für Sicherheit rund um Stadien und in Flüchtlingslager, usw. usw. Wieso also sollten sie nicht, sie die das Know-How haben, wie sie sagen, auch die Personal-Daten der Elektronischen Identität eines jeden Bürgers kontrollieren, und wenn es hinter der Fassade eines noch staatlichen Grenzbeamten sein soll? Und warum sollte man diesen jeden Bürger nicht dazu bringen, aus eigenen Stücken und freiwillig offenzulegen, ja sogar mit der Erwartung eines kleinen Preises vom Belohnungszentrum in seinem Hirn, mit einem kleinen "Glücks-Kick" den er sich verpasst, dafür dass er seine Freiheit freiwillig hergibt?

Man will uns alle dazu bringen, einem Sozialkredit-Punktesystem nach Chinesischer Art beizutreten, jedoch mit dem kleinen Unterschied, dass wir es freiwillig machen sollen und dabei sogar noch einen Gefühl von Glück empfinden sollen, durch unser Belohnungssystem ausgelöst. Wieder einmal haben wir ein Schnäppchen gejagt, sozusagen... BRAVO!!!

In Davos treffen sich schon die besten Köpfe der Welt. Und interessant ist, dass dieses Dokument fast komplett unbemerkt durchgegangen wäre, (obwohl das amerikanische Homeland-Security mit von der Partie gewesen ist, wurde dieses Thema von keinem der etablierten Medien aufgegriffen!!!) in dem Jahr in dem der WEF im Zeichen der Digitalisierung und Künstlichen Intelligent stattgefunden hat, wäre dieses gesellschaftsverändernde "Papier" schon fast untergegangen. So oder so, was darin steht ist aller unterste Schublade und zielt direkt und unverfroren auf die zivilen Rechte eines jeden Bürgers einer sogenannten Demokratie, und muss somit verhindert werden. Auf jeden Fall und um jeden Preis, denn ansonsten können wir uns genauso gut in 1984 willkommen heissen.

Über diesen Link geht es zum Artikel von Nobert Häring, der von einer "totalitären Horrorvision" spricht: http://norberthaering.de/de/27-german/news/951-weltwirtschaftsforum


Über diese Links geht es
a) zur Webseite vom WEF "The Known Traveller: Unlocking the potential of digital identity for secure and seamless travel" und
b) zum PDF-Dokument auf dem WEF-Server "WEF_The_Known_Traveller_Digital_Identity_Concept.pdf"


Über diesen Link geht es zum YouTube Video von Dirk Müller zu diesem Thema: Facebook & der perfide Plan hinter der Empörung über Datenmissbrauch