12 April 2018

Clinton = Bush

 

Was wir hier in Europa komplett verpasst haben? Nicht nur, all die illegalen Aktivitäten der Clintons, der Clinton Foundation und all ihrer über 50 Stiftungen, die Kontrolle und Übernahme der wichtigsten Technologie-Patente im IT-Bereich, die Seilschaften zu den Saudis und den Israelis, die Kontrollname der gesamten Narrative, ohne Tolerierung von Gegenargumenten, zuerst mit George W. Bush und 9/11, doch auf die Spitze getrieben seit Barack Obama. Wir hören immer, wie sich totalitäre Staaten über die Meinungsfreiheit stellen würden, wir hören wie Putin zum alleinigen Herrscher geworden ist, doch merken nicht, wie uns allen auch nur eine und die selbe Geschichte erzählt wird. Nein, was wir wirklich nicht verstanden haben und schnellsten verinnerlichen sollten ist, das eine Präsidentin Hillary Clinton fast zu 100% austauschbar gewesen wäre mit einem George W. Bush. Ganz bestimmt was die amerikanische Aussenpolitik angeht und die Bereitschaft zu kriegerischen Taten von Seiten Amerikas und der NATO.

Der Bush Clan hat die Clintons schon vor langer Zeit ins Geheime als "Stiefkinder" aufgenommen. Was Hillary Clinton für die Zukunft Amerikas hält, entspricht genau den Vorstellungen eines George W. Bush. Seine Nachfolge im Weissen Haus durch Barack Obama stand — ganz im Gegenteil zu dem was der Welt erzählt wurde — unter dem Zeichen völliger Kontinuität. Dessen Ablösung durch Hillary Clinton sollte der krönende Endspurt zu einer neuen Weltordnung werden. Es gibt keine belastbare Argumente die gegen diese Hypothese sprechen würden. Die geraubte Demokraten-Kandidatur von Bernie Sanders habe ich schon angesprochen. Interessanterweise, dennoch natürlich ein Zufall, hatte George W. Bush auch eine List benötigt, um Präsident zu werden.

Und wenn dem so ist, dann müssten wir uns in Europa fragen, was uns hier alles aus den Händen geglitten ist — und zwar das ganz grosse Bild betrachtend! Was sollte die EU zuerst einmal werden und was ist inzwischen daraus geworden, mit ihrer nicht gewählten und komplett ausser Rand und Band geratenen Regierung (Kommission)? Wer gibt den Ton an innerhalb der EU und geht die wichtigen Abkommen mit den Ländern an der Aussengrenze aushandeln? Wer bestimmt die Finanzpolitik? Und wer hält die schützende Hand über einen vermeintlichen "Gegner" wie Orban? Sogenannter Gegner in Sachen "Immigrationspolitik" und in Sachen EU? Und wer sorgt dafür, dass die Menschen in Schaaren zu den Populisten laufen und behauptet, Immigration sei alles, was das Volk interessiere? Wer ist also seit Jahren dabei, die Völker Europas zu spalten und vernachlässigt währenddessen komplett den Schutz von Menschen und Staat vor den Übergriffen von Seiten der Konzerne?

Wenn sich in den USA die Narrative so sehr von der Realität entfernen konnte, weshalb glauben wir in Europa, uns könne dies niemals geschehen? Es ist geschehen! Und es wird wacker daran weiter gearbeitet. Wer beschuldigt Putin ohne einen einzigen Beweis dafür zu haben? Putin soll seine Opfer in einem öffentlichen Park auffindbar zurücklassen, mit nachweisbaren Rückstände eines russischen Kampfstoffs, anstatt sie in einem "Unfall" verschwinden zu lassen? Wer beschuldigt Assad ohne Beweis? Trump entscheidet, die Truppen aus Syrien abzuziehen und danach soll Assad Nervengas eingesetzt haben?

Wer sagte, man würde die Finanzwelt aufräumen und eine solche Krise nie mehr zulassen? Und was haben wir in Wahrheit, heute — Stichwort: Schattenbanken?