26 December 2017

Weihnachten für Schawinski und Ganser

 
Eins habe ich noch... Ein Geschenk für Mister Roger Schawinski.

Gerade erreichte uns die Nachricht, dass USA die Netz-Neutralität aufgeben und sich für "Preferred Access" und "Preferred Services" entscheiden. In der Tat wird der Status Quo also nur noch für die Webseiten und Service Providers gelten, die teure Gebühren stemmen können und wollen, während alle andern ein künstlich verlangsamtes Netz zur Verfügung haben werden — bis hin zu einem nicht mehr brauchbaren Web. Somit wird das einer Zensur gleichkommen, denn man wird alle kleinen und unabhängigen Angebote unbrauchbar machen können.

Doch damit nicht genug! Was jetzt kommt könnte sich Herr Schawinski in der Nacht nach der Arena Sendung mit Dr. Daniele Ganser, in seiner ganzen ehrlichen Betroffenheit und Sorge um seine Mitmenschen ausgedacht haben. George Orwell hatte sich es auch ausgedacht, in 1984. Wovon wir wenig gehört haben, ist die neue Richtung, in die Google gehen möchte, nämlich das Zeigen eines einzigen, genehmigten und gewünschten Resultats nach einer Suche! Ja, Google möchte all die "störenden Geräusche" rund um ein Suchergebnis eliminieren — es handle sich da um "Bugs". Denn, wie wir alle wissen, sind z.B. historische Ereignisse die, die allgemein anerkannt und geteilt werden: Es ist also falsch zu behaupten, dass die Amis nicht auf dem Mond gewesen seien. Wieso also all diese "Verschwörungstheorien" überhaupt noch anzeigen und unterstützen? Wozu einen Daniele Ganser anzeigen in Zusammenhang mit 9/11? Oder ihn vielleicht ganz aus den Netz verbannen? Schliesslich könnte jemand über ihn doch noch zu "Verschwörungstheorien" über 9/11 gelangen, nicht wahr?


Google to Display only real Facts  ==  Truthstream Media




Mister Schawinski, Sie können sich bei Google bedanken, wenn das wirklich umgesetzt wird. Eine Traumwelt wird das... Mit Santa Claus, Google, Disneyworld, McDonalds und Monsanto. Wow...! Frohe Weihnachten!




Ach, und ein kleines Geschenk für Daniele Ganser hätte ich da auch noch. Die vielleicht beste Beschreibung vom Shadow State, die zur Zeit im Web kursiert, mit Zahlen und Fakten.

Kevin Shipp - Former CIA Officer Explains The Shadow Government  ==  The Hagmann Report



Merry Christmas... and let's smash the System!
 
 

25 December 2017

zu Weihnachten? Pedogate

 

#Pedogate#Pizzagate


Zu Weihnachten gibt es dieses Jahr den Dreh- und Angelpunkt, rund um den das meiste schief läuft, auf dieser malträtierten Erde. Dieses Jahr ist das Weihnachtsgeschenk so schrecklich wie dringend notwendig. Schrecklich, weil es um ganz schreckliche Dinge geht, um etwas vom schlimmsten, was ein Mensch überhaupt in diesem irdischen Leben anstellen kann. Dringend notwendig, weil es uns allen endlich ermöglichen wird, das Unglaubliche glauben zu können, Schuppen werden uns von den Augen fallen.

Wie viele Jahre ist es her, dass ich zum ersten Mal von einer grossen, weltumspannenden Verschwörung gehört habe? Und wie oft ist diese seit dem irgendwie irgendwo immer wieder aufgetaucht? Und wie aberwitzig ist mir diese Vorstellung jedes Mal vorgekommen? Wie unrealistisch, paranoid und weltfremd? Doch nun bietet sich zum ersten Mal ein Erklärungsmodell, welches die ganze Geschichte glaubwürdig erscheinen lässt... unwahrscheinlich, monströs und unmenschlich zwar, so schlimm, dass es im dunkelsten Albtraum nicht so zu und her geht, aber dennoch glaubwürdig und nachvollziehbar, endlich. Zum ersten Mal erfahren wir, wie es möglich sein sollte, dass so viele Menschen an einer Verschwörung teilhaben könnten, dass sie entweder mit von der Partie sind oder aber darüber schweigen, zum ersten Mal erfahren wir, wie es dazu kommen konnte, dass Ungeheuern, die ihren Mitmenschen derart Schlimmes antun möchten, einen diabolischen Plan seit Unzeiten ausgeheckt haben und an der Umsetzung tüfteln, dass sie sich nicht mehr weit von der endgültigen Umsetzung wähnten.



Satanistische Rituale des Kindesmissbrauchs, bis hin zum Kindesopfer.



So schlimm es tönt, so unwahrscheinlich es jedem vernünftigen Menschen auch erscheint, dies ist die Wahrheit, dies ist das grosse Geheimnis um das sich so viele Macht hat konzentrieren und gegen Gottesschöpfung agieren lassen. Der Hebel, um weitere Menschen dazu zu zwingen, gegen ihren Willen zu handeln? Echte oder vorgegebene sexuelle Praktiken mit Minderjährigen dienen als Mittel zur Erpressung. Da jeder Mensch auf der Welt erledigt ist, wenn Pädophilie öffentlich bekannt wird, lässt sich fast jeder Mensch in einer Machtposition und hungrig danach mit echten oder vorgeschobenen Beweise erpressen und zur Marionette für die eigenen Zwecke formen. Und angenommen, dies wird schon seit Jahrhunderten so praktiziert, dann kann man sich langsam vorstellen, dass die Sache effektiv eine ziemliche Dimension hätte erreichen können, bis zum heutigen Tag.


Santa Claus ist dieses Jahr kein herzensguter alter Mann mit Geschenken für Kindern, er ist eine unmenschliche dreckige Sau, eine psychopatische. Willkommen sei dieser Santa Claus: zumindest wissen wir jetzt, mit wem wir es zu tun haben. Nun heisst es, ihn zu vernichten.



Autor: Sebastian Krüger


Zuallererst den Kindern wegen. Und dann für das beschissene Leben, dass die uns allen beschert haben, sogar denen die ganz normal ihrem Alltag nachgehen konnten und nicht unter dem Bombenhagel ihre Heimat verlassen mussten. Dafür, was sie so vielen angetan haben und was sie uns allen noch anzutun vorhatten, müssen diese Kakerlaken in menschlicher Gestalt aus dem Verkehr gezogen werden. Sie müssen das amerikanische Justiz- und Vollzugssystem von innen kennenlernen, dass sie der Bevölkerung beschert haben. Sie sollen das durchmachen, was sie seit Jahrhunderten anderen antun!

Es ist Zeit, uns ein wahres Weihnachtsgeschenk zu machen und zu beginnen, uns zu wehren!
Was mich betrifft, ich wollte eigentlich meiner Mutter 2 Satanisten als Sklaven schenken, doch leider konnte ich so auf die Schnelle keine auftreiben...



Infos zu Pedogate:

tinyURL.com/PedoEmpire

lizCrokin.com


 
 

23 December 2017

Gedanken- oder Datenströme?

 


Right to "Mental Privacy" & "Cognitive Liberty"?  ==  Truthstream Media

That headline on the tile for this video is from Scientific American. Not only are they pretending this is suddenly a question now, but they're acting like they don't know the answer, like it's somehow up for debate.
[Quelle: Truthstream Media YouTube Channel]




Dies mag also der Stand der Dinge sein? Wie viele Jahre technischer Fortschritt werden der Öffentlichkeit systematisch vorenthalten, und zwar seit vielen Jahrzehnten? Was, wenn sie schon längst in den Köpfen einiger Menschen wären? Wie z.B. dieser Typ der an einem Flughafen in Florida um sich geschossen hat, nach dem sein Flugzeug aus Alaska gelandet war — wo er, einige Tage zuvor in ein Büro des FBI spazierte und erzählte, die CIA oder sonst wer würde versuchen seine Gedanken zu kontrollieren und ihn zu schlimmen Taten zu drängen. Was ist aus ihm geworden? Wo ist er, was hat er ausgesagt? Oder der Schütze in Las Vegas? Keiner seiner allernächsten Verwandten oder Bekannten konnte sich die Tat auch nur im Entferntesten erklären, es habe absolut nichts in seinem Leben oder sein Handeln auf sowas gedeutet. War er nicht Angestellter von Lockheed Martin, eines der grössten Rüstungskonzerne der Welt?


Intrusion into Process of Thinking  ==  Edward Snowden
Believe it or not... This can be done!




Wie begann dieser Wahnsinn? Zuvor hatte man schon Erfahrungen gesammelt, wie man Menschen als Versuchskaninchen missbrauchen kann. Zum Beispiel wurde mit Syphilis Erregern unter der schwarzen Bevölkerung experimentiert und es gab, offensichtlich, Tote — ganz abgesehen vom Leid der Überlebenden und Hinterbliebenen. Die sogenannte "Tuskegee-Syphilis-Studie" wurde zwischen 1932 und 1972 durchgeführt und fokussierte hauptsächlich auf die Wirkung von Syphilis auf schwarze Männer, die absichtlich infiziert aber nicht medizinisch behandelt wurden, obwohl inzwischen schon eine Behandlung verfügbar war. Bill Clinton entschuldigte sich auch im Namen der Regierung für diese menschlichen Experimenten ohne Zustimmung der Betroffenen. Dies sollte aber das letzte Geständnis sein, das je gemacht wurde, obwohl andere Experimente offensichtlich parallel dazu weitergeführt wurden.


Tuskegee-Syphilis-Studie, Autor unbekannt


Weil man nicht nochmals die Blamage der öffentlichen Bekanntmachung erleben wollte, führte man weitere Experimente an Menschen in höchster Geheimhaltung fort und versuchte sie so zu gestalten, dass, wann immer möglich, nicht einmal der/die Betroffene davon etwas merken sollte. Man bediente sich auch an Menschen im Familienkreis von Militärangehörige oder militärnahen Konzerne.

Spätestens mit Dr. José M.R. Delgado begann der absolute Wahnsinn, der von CIA und anderen Gruppierungen (auch Geheimbunde) verfolgt und zur Wissenschaft gemacht wurde: Mind Control — die Kontrolle über die Gedanken und Gefühle eines jeden Individuums. Delgado begann mit Experimente an Tieren und bekam durch Project Paperclip fachliche Unterstützung durch Nazis, die schon mit Gedankenkontrolle rumexperimentiert hatten. In den 60er Jahre war er dann soweit, mithilfe eines implantierten "Stimocever" (einen Radio-Empfänger) konnte er einen aggressiven Stier von einer Attacke abhalten, obwohl dieser schon zu rennen begonnen und sein Opfer avisiert hatte. Später wurde ein ähnliches Implantat auch einer damit einverstandenen Frau implantierte und dieser verursachte sowohl erotische Stimulierung wie auch den Verlust einiger motorischen Fähigkeiten.


"Stimocever"-Tests am Stier, Autor unbekannt


Delgado ging so weit, dass er aller ernstes davon sprach, schrieb und dozierte, ein Mensch habe weder Recht auf eigene Meinung (auch nicht politische) noch auf eigenen Wille: die Gesellschaft und somit jeder einzelne Mensch müsse durch kontrollierte Manipulation der Gedanken "psychozivilisiert" werden.


Zitat José M.R. Delgado von "azquotes.com"



José M.R. Delgado: "Phisical Control of the Mind"


Man sollte dabei bemerken, dass dieser Herr die ganze Zeit über als Professor an der Universität Yale tätig war, die bis heute als Die Institution für neuronale Kontrolle gilt. Und, by the way, Yale ist auch Heimat von "Skull & Bones". Was uns zum nächsten Thema bringt, nämlich MK Ultra, oder die Kontrolle über Menschen durch Traumatisierung und Persönlichkeitsspaltung. Offensichtlich wird seit Jahrzehnten wissenschaftlich daran gearbeitet, wie man gespaltene Persönlichkeiten kontrolliert herbeiführen kann, um diese dann gezielt für eigene Zwecke einzusetzen, ohne dass die manipulierte Person dies überhaupt je mitbekommt. Diese Methode soll seit Jahrhunderten schon rituell genutzt werden, denn sie ermöglicht die Erschaffung willensloser Sklaven, denen so ziemlich alles befohlen werden kann und die nicht das geringste Gewissensproblem haben werden, selbst nach Ausübung schlimmster Taten. Ganz besonders satanische Sekten sollen diese Art der Opfermanipulation mit den Jahren perfektioniert haben. Sekten also wie wahrscheinlich Skull & Bones und all den anderen Geheimbünde, die es überall inzwischen gibt. In der Tat sieht es in den USA so aus, dass jede Uni (und ganz besonders die grossen Eliteunis) über ihr Geheimbund verfügt, wo sich die wahren Entscheidungsträger befinden und wo auch die Umsetzung getroffener Entscheidungen organisiert wird.




Brainchip-Illustration, Autor unbekannt

Was in der Werbung oder der Vorlesung so anmutend daherkommt, sieht während der Entwicklung zuerst einmal so aus:


Brainchip-Schimpansen


Brainchip-Ratte


Irgendwie unschön, nicht wahr? Aber keine Angst: natürlich wird, dank Forschungsgelder von Universitäten, DARPA und anderen Institutionen, daran gearbeitet und, siehe da, das Resultat lässt sich sehen. Oder, besser gesagt, wird nicht mehr zu sehen sein. Nun kann man das Teil in der Welt verteilen, oder?


Neural-Dust Fingertip, Ryan Neely, Berkeley




a) Erschaffung gespaltener Persönlichkeiten als menschliche "Roboter" ohne Gedächtnis oder Gewissen
PLUS
b) totale Kontrolle über den menschlichen "Roboter" dank Chip-Implantat
IST GLEICH
c) den perfekten Attentäter von Las Vegas



Aber zurück zum Brain-Decoding... Das betrifft uns alle!
Am WEF in Davos haben sich die Experten bei einem Panel dazu geäussert. Viele Zuschauer hören diese Dinge als interessante Neuigkeiten, die halt zu unserem hypertechnologisierten Lebenskosmos (und das ist erst der Anfang)gehören — andere bekommen Hühnerhaut und Angstschweissausbrüche. Sie können raten, zu welchen ich gehöre...



Decode Your Brain and Read Your Mind  ==  Truthstream Media



Hier sieht man auch, wie verlogen die ganze Geschichte ist! Von Edward Snowden haben wir doch vorher gelernt, sie wären jetzt schon in der Lage, dies alles zu tun. Und sie tun es auch! Doch der Welt erzählt man, es gäbe noch keine Gesetzte dafür und man müsse sich langsam damit auseinandersetzen...?


Im 2015 erschienenen Buch "The Pentagon's Brain", was auch die Geschichte von DARPA widerbringt, wird dargelegt,
DARPA wolle Chips in Soldaten implantieren, um "die Geheimnisse von künstlicher Intelligenz (AI) zu offenbaren und um ihr den Zugang zu ermöglichen (und damit die Fähigkeit dies zu erlernen) zu der Art komplexer Logik wie sie der Mensch beherrscht".


Annie Jacobsen: "The Pentagon's Brain"


Intrusion in den Gedanken der Leute plus Vernetzung mit Künstlicher Intelligenz?
Alles was wir hier gerade gelernt haben wird nun mit Künstlicher Intelligenz verbunden? Wow...
Und jetzt stelle man sich vor, dies alles werde gegen den Menschen benutzt.
Und, zum Schluss, frage man sich, wie gross diese Wahrscheinlichkeit in der heutigen Welt wohl sein mag.
Well well... Merry Christmas and a Happy New Year!
 
 

16 December 2017

Hat Gegenschlag begonnen?

 

Uma Thurman an die Adresse von Harvey Weinstein:
I'm glad it's going slowly — you don't deserve a bullet.
Was braucht es, um Uma Thurman zu einer derartigen Aussage zu veranlassen? Hat man sie je schon irgendwas sagen hören, dass auch nur annähernd so drastisch gewesen wäre? Wie viel Hass steckt in diesen paar Worte? Und genau dies sollte uns eine grobe Einschätzung erlauben, um was für eine Grössenordnung es bei dieser ganzen Angelegenheit überhaupt gehen könnte! Denn es geht um viel, um sehr viel.

Wie kann das genannt werden, wovon dies die Fresse ist? Das Böse? Der Teufel? Psychopathie?

[Quelle: welt.de]

Wie sich nun herausstellt, hat Weinstein eine ganze Truppe von Tätern gehabt, die für ihn tätig waren und womöglich sogar noch sind, eine kleine aber feine private Armee ehemaliger Mossad-Agenten (die vielleicht bestausgebildeten Geheimdienstler weltweit) und diese Kohorte hatte den Auftrag, bis zu 100 Frauen mundtot zu machen. Und was es für solche Menschen bedeutet, jemanden mundtot zu machen, das kann sehr sehr weit gehen.

Ich erschrecke jedes Mal, wenn ich sowas höre. Ist es wirklich möglich, sich mit etwas Geld solche Dienstleistungen zu kaufen? Kann dies jeder vermögende Psychopath auf der Welt tun? Offensichtlich ja! Offensichtlich gibt es da immer diese paar Typen, die für Geld ihre mit Steuergeldern (wenn es nicht Drogen-, Waffen- oder Menschenhandel-Geschäfte sind) finanzierte Geheimdienst-Ausbildung und -Erfahrung zu missbrauchen bereit sind, um illegale Aktivitäten durchzuführen. Und nun muss man sich mal überlegen, wie viel Geld die USA und Israel in Geheimdienste reinbuttern, welch aberwitzige Geldbeträge da Jahr für Jahr fliessen, und wie gross die Anzahl der offiziell vom Staat bezahlten Geheimdienstler ist! Man muss sich vorstellen, dass dazu noch all die privaten Dienste kommen, die für den Staat arbeiten und von diesem bezahlt werden. Und dann kommen noch die unzähligen ehemaligen Geheimdienstler, die es auf der Welt gibt, und die nach Beschäftigung suchen.

Man muss sich vorstellen, dass Edward Snowden noch immer von fast der Gesamtheit der NSA-Mitarbeiter als Verräter angesehen wird, 33 Tausend Menschen, plus die inzwischen mehr als 900 Tausend restlichen Personen mit Sicherheitsfreigabe, so gut wie alle halten Snowden für einen schlimmen Verräter, nicht wenige wünschen sich für ihn die Todesstrafe, nicht zuletzt der amerikanische Präsident Donald Trump. Und all dies, obwohl inzwischen schon mehrere Gerichte es für erwiesen betrachten, dass durch Snowdens Enthüllungen kein einziger Agent, gar kein einziger Mensch auf der Welt zu Tode kam. Kein einziger! Durch Snowdens Taten, seine Aussagen und den von ihm ausgelieferten Dokumenten wurde kein Mensch direkt in Gefahr gebracht! Dennoch wird so bald nichts an der Einschätzung Snowdens ändern. Schon gar nicht wird man zu einer mehrheitlichen Wahrnehmung gelangen, dass Snowden dem Lande einen Dienst erwiesen hat und auf antikonstitutionelle und verfassungswidrige Aktivitäten aufmerksam gemacht hat, was auch durch verschiedene Richter festgehalten wurde. Die Realität und dessen Einschätzung liegen in den USA diesbezüglich so unglaublich weit auseinander. Sowas ist erst durch massivster medialer Manipulation möglich. Doch ich schweife ab...

Also, in einem derartig vergifteten Klima, kann sich jeder Idiot so ziemlich jede Dienstleistung von Geheimdienstagenten erkaufen, sei sie legal oder illegal. Und dies wird auch getan, und wie! Gerade kürzlich habe ich den Post "The real Michael Clayton" veröffentlicht, bei dem es um genau solche hochgradig kriminelle und besonders inhumanen und menschenverachtende Aktivitäten im Dienste der Interessen des Pharma-Riesens Merck, gegen eine frühere Mitarbeiterin gerichtet, Brandy Vaughan, die durch ihr angesammeltes Hintergrundwissen zur Aktivistin gegen Impfungszwang wurde.

Michael Clayton wird im gleichnamigen Film von George Clooney gespielt, der gerade kürzlich die Affäre Weinstein kommentierte, zusammen mit seinem Kollegen Matt Damon. Dieser meinte
I knew he was an asshole! And he was proud of that.
Und eine Sache steht für mich ausser Diskussion: Wenn sich im heutigen, politisch hyperkorrekten Amerika (einmal abgesehen von Trump und Co.), wo es Lehrpersonen verboten ist den Kindern "Merry Christmas" zu wünschen und einzig noch "Happy Holiday" toleriert wird, wenn sich in dieser Gesellschaft Multimillionenstars so drastisch über einen Menschen auslassen, dann muss wirklich viel dahinter stecken! Wenn sich ganz Hollywood gegen Weinstein mobilisiert, wird es schon seine wirklich ernsthafte Gründe haben! Denn das alles schadet eigentlich dem Geschäft, und das Geschäft ist noch immer heilig gewesen und ist über allem Weltlichen gestanden.

Wie weit Weinsteins Truppen gegangen sind weiss man noch nicht, doch die Bandbreite der Möglichkeiten ist inzwischen enorm gross geworden, nicht zuletzt durch technische Neuerungen. Auf jeden Fall wurden seine Opfer überwacht, also beobachtet und abgehört, und natürlich können sich die Massnahmen nicht darauf beschränkt haben, denn dadurch ist noch keine Frau mundtot gemacht. Also mussten zumindest Einschüchterung und/oder Erpressung (wo sich vielleicht etwas hatte herausfinden lassen) und/oder andere Arten der Manipulation zum Einsatz kommen. Welche genau, werden wir vielleicht nie erfahren. Eins muss uns klar sein: in den USA ist die Lage ernst, sehr ernst. Dieses politisch hyperkorrekte Land hat zwei Gesichter, und es müssen zuerst wirklich grundsätzliche Änderungen eintreten, um ein Auslöschen der abscheulich hässlichen Fratze der Gewaltverherrlichung und dessen endlosen Einsatz überhaupt möglich zu machen. Und leider handelt es sich bei den Problemen, welche von der hässlichen Seite Amerikas ausgehen, nicht mehr um isolierte Einzelfälle, sondern um weitverbreitete Phänomene, um einen integralen Bestandteil des Alltags eines jeden Amerikaner (begonnen mit der medialen Manipulation) bis hin zu Mord, Totschlag und Kindesmissbrauch. Und auch auf das Risiko hin, nun zu viel Pathos zu verbreiten und einen Eindruck der Übertreibung zu erzeugen, muss ich hier von einem Krieg sprechen, einen Krieg der ausgetragen werden muss. Einen Krieg zwischen Menschenbejahendem und Menschenverachtendem. Wieso einen Krieg? Weil, wenn die Gegenseite zum Krieg ausgerufen hat, und das hat sie, kann man sich dem einfach nicht entziehen, ohne den Krieg automatisch zu verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. Und deshalb werden diesen Kampf auch die friedliebensten Menschen führen müssen, die damit konfrontiert sein sollten.

Gandhi sagte einmal
Zwischen Gewalt und Feigheit, entscheide ich mich nicht für die Feigheit.
Natürlich glaubte Gandhi fest daran, es sei praktisch immer, gewaltlos zu agieren und dennoch seine Ziele zu erreichen. Er glaubte, eine solche Situation, in der nur die Wahl zwischen diesen zwei Optionen gegeben wäre, äusserst unwahrscheinlich wäre, und dass sie auch nicht als Entschuldigung für andere Beweggründe missbraucht werden dürfe. Ich bin inzwischen zur Überzeugung gelwzangt, wir werden uns der Konfrontation nicht mehr entziehen können. Jetzt kommt es aber darauf an, mit Klugheit und Intelligenz vorzugehen, um einen Gebrauch von Gewalt unsererseits zu vermeiden! Keine Gewalt, denn sonst haben sie nicht verloren, auch im Falle dass wir sie besiegen.


Arrivano i buoni  ==  Edoardo Bennato
Dall'album "I buoni e i cattivi"

Arrivano i buoni
Arrivano, arrivano, finalmente
Hanno capito che qualcosa qui non va...

Arrivano i buoni, e dicono basta a tutte
Le ingiustizie che finora
Hanno afflitto l'umanità...

Arrivano i buoni, arrivano arrivano
Finalmente una nuova era comincerà...

Quanti sbagli, quanti errori
Quante guerre e distruzioni, ma finalmente
Una nuova era comincerà....

Senza servi nè padroni
Senza guardie ed assassini, d'ora in poi
Tutti eguali, una nuova era per l'umanità...

Arrivano i buoni ed hanno le idee chiare
Ed hanno già fatto un elenco
Di tutti i cattivi da eliminar...

Così i buoni hanno fatto una guerra
Contro i cattivi, pero hanno assicurato
Che è l'ultima guerra che si farà...





Was Europa betrifft, kann ich nur hoffen und mir ausmahlen, Merkel, Scheuble, Gabriel und Co. sowie all die Cliquen in Brüssel und den anderen Hauptstädten warten nur darauf, ihrerseits einen Gegenschlag auszuführen, und sind nicht, so wie es je länger je mehr den Eindruck machte, schon längst an Dunklen Mächten verloren gegangen.

 
 

14 December 2017

World Army

 
In Fortaleza, Brasilien, wurde eine grosse medizinische Neuerung erforscht und entwickelt — der erreichte Fortschritt gegenüber aktuellen Methoden soll dermassen bedeutend sein, dass sogar die Rede einer "Medizinischen Revolution" ist. Worum geht's? Bei Verbrennungsopfer werden auf den offenen Wunden die (für diesen Zweck behandelten) Häute eines Fisches aufgetragen, den Tilapia oder Buntbarsch. Die Methode ist so gut, dass die Anwendung von Antibiotika in den meisten Fällen gar nicht mehr notwendig ist, wo hingegen sie mit den gängigen Methoden praktisch unablässig ist. Ausserdem verkürzt sich die benötigte Heilzeit markant und eine Hauttransplantation wird in den meisten Fällen überflüssig.


Quelle: dasErste.de

So weit so gut. Ich finde diese Entdeckung genial, denn Opfer von Verbrennungen zu werden muss, so habe ich das immer empfunden, etwas vom schlimmsten sein, das einem überhaupt passieren kann. Wenn auf diese Weise vielen Kindern und Menschen in Zukunft bei sehr grossem Leid etwas Linderung geboten wird, ist das der grundlegende Sinn moderner medizinischer Versorgung und eine noble Sache. Neben den viel zu häufigen Haushaltunglücke werden, in Zeiten höchster je dagewesener Flüchtlingszahlen aus Kriegsregionen, unzählige grossflächiger Verbrennungswunden durch Kampfhandlungen verursacht. Tragischerweise gerät auch immer häufiger die Zivilbevölkerung unter Beschuss, die Zahl der Opfer sowie die Schwere der Verbrennungen werden durch den Einsatz verbotener Streumunition und kontroverser Uranmunition in die Höhe getrieben.

Was ganz nebenbei erwähnt wird, ist für mich eine sehr interessante Nachricht, denn es heisst, es seien schon grössere Bestellungen von Militärs eingegangen, und zwar zuerst einmal vom Amerikanischen, dem Israelischen und dem Saudischen. Ist das nicht faszinierend? Ich meine, angenommen die Amerikaner haben von dieser sensationellen neuen Methode Wind bekommen, okay, sie möchten selber davon profitieren können und bestellen also einen Kontingent. Man würde doch meinen, als ahnungsloser Aussenseiter, dass falls die Amis irgendwen darüber informieren und diese Neuheit empfehlen, dann würden sie dies mit ihren nächsten Verbündeten tun, nicht wahr? Und ich habe immer gedacht, die nächsten Verbündeten der Amis seien in der Nato zu finden, doch, welche Überraschung, gemeinsamer Einkauf wird mit dem Israelischen und dem Saudischen Militär betrieben.


U.S. Support “Vital” to Saudi Bombing of Yemen, Targeting Food Supplies as Millions Face Famine




Yemen Bombed to Brink of Famine as U.S.-Backed Saudi Coalition Targets Food Supplies




Trotz der Tatsache, dass sich Saudi Arabiens Interessen in der Nahost-Region gerade zur jetzigen Zeit immer mehr den Israelischen Interessen annähern und zu einem grossen Teil auch schon decken, ist der Gedanke einer Allianz von Israel und Saudi Arabien wirklich bizarr. Ausser man glaubt dieser Theorie einer einzigen Weltarmee, die es schlussendlich geben soll. Aber dies sind nur Verschwörungstheorien, nicht wahr? Worum es hier geht, sind nur strategische und finanzielle Interessen. Es geht nicht um gemeinsame geopolitische Interessen und Ziele, sondern nur um Rüstungsgeschäfte zwischen den 3 Ländern. Die Amis decken nicht die Saudis auch auf politischer Ebene, und die Amis decken nicht auch die Israelis auf politischer Ebene, oder vielleicht eben doch? Lassen sich die 3 Länder gegenseitig einfach alles durchgehen, egal was für Schweinereien auch angestellt wurden? Und ist es nicht so, dass wenn diese 3 Länder unter sich die Spielregeln neu ausmachen, die UNO schlicht und einfach ausser Kraft gesetzt worden ist? Was sind Trumps letzte Taten in Bezug auf diese 2 Länder gewesen? Und wenn die Amis diese 2 Freunde haben, ist es doch offensichtlich, dass es den Beiden strengstens verboten ist, gegeneinander vorzugehen. Und wenn diese 3 Armeen wirklich enge Verbündete geworden sind, wenn ihre Allianz völlig frei von Formalitäten und Prozesse ist, wie es der Fall zum Beispiel bei der Nato ist, dann haben wir hier doch wirklich den Beginn einer Super-Allianz, einer vollends nicht regulierten militärischen Schlagkraft, wie sie die Welt zuvor noch nie gesehen hat. Ob diese Super-Armee dann aus einer einzigen besteht oder aus 3 verschiedenen, ist für das Endresultat völlig irrelevant.

Die EU, ihrerseits, soll ja auch eine gemeinschaftliche Armee bekommen, eine einzige, so Macron, Gabriel & Co. Wie viel einfacher wäre es dann, mit den Amis, den Israelis und den Saudis zusammenzuarbeiten, wenn man nicht mehr diese lästigen Einzelstaaten zu einem Konsens bringen muss, oder besser gesagt, zwingen.



In fila per tre  ==  Edoardo Bennato
Dall'album "I buoni e i cattivi"

[AUTORITA']
Presto vieni qui ma su non fare così
Ma non li vedi quanti altri bambini
Che sono tutti come te
Che stanno in fila per tre
Che sono bravi e che non piangono mai...

E' il primo giorno però domani ti abituerai
E ti sembrerà una cosa normale
Fare la fila per tre, risponder sempre di sì
E comportarti da persona civile...

[MAESTRA]
Vi insegnerò la morale e a recitar le preghiere
E ad amare la patria e la bandiera
Noi siamo un popolo di eroi e di grandi inventori
E discendiamo dagli antichi romani...

E questa stufa che c'è basta appena per me
Perciò smettetela di protestare
E non fate rumore e quando arriva il direttore
Tutti in piedi e battete le mani...

[MILITARE]
Sei già abbastanza grande
Sei già abbastanza forte
Ora farò di te un vero uomo
Ti insegnerò a sparare, ti insegnerò l'onore
Ti insegnerò ad ammazzare i cattivi...

E sempre in fila per tre marciate tutti con me
E ricordatevi i libri di storia
Noi siamo i buoni perciò abbiamo sempre ragione
E andiamo dritti verso la gloria...

[AUTORITA']
Ora sei un uomo e devi cooperare
Mettiti in fila senza protestare
E se fai il bravo ti faremo avere
Un posto fisso e la promozione...

E poi ricordati che devi conservare
L'integrità del nucleo famigliare
Firma il contratto non farti pregare
Se vuoi far parte delle persone serie...

Ora che sei padrone delle tue azioni
Ora che sai prendere le decisioni
Ora che sei in grado di fare le tue scelte
Ed hai davanti a te tutte le strade aperte...

Prendi la strada giusta e non sgarrare
Se no poi te ne facciamo pentire
Mettiti in fila e non ti allarmare
Perché ognuno avrà la sua giusta razione...

A qualche cosa devi pur rinunciare
In cambio di tutta la libertà che ti abbiamo fatto avere
Perciò adesso non recriminare
Mettiti in fila e torna a lavorare...

E se proprio non trovi niente da fare
Non fare la vittima se ti devi sacrificare
Perché in nome del progresso della nazione
In fondo in fondo puoi sempre emigrare...


 
 

13 December 2017

Makabres Illusionen-Spiel

 
Es gibt Schönes auf dieser Welt, und man hat und möchte weiterhin die Menschheit davon abhalten, diese zu erkennen und auszuleben, davon zu profitieren und sich zu verwirklichen: Das ist der hauptsächliche Grund weswegen es sich für einen Jeden von uns lohnt, dieses Thema anzugehen und die initiale Skepsis zu überwinden. Erst wer erkannt hat was sich am abspielen ist, kann auch etwas daran ändern. Und dies ist jedes anfängliche schmerzliche Gefühle wert.

Vorerst dies: Ich habe nie an "Good vs. Evil" geglaubt, an eine "Star Treck" Welt mit einem bösen Imperium, ich habe nie geglaubt, dass dort draussen das Böse rumlungert und verwirrte Geister einzufangen versucht, sie manipuliert und ihnen die Seele abkauft im Tausch für Reichtum, Ruhm und Macht. Ich habe nie daran geglaubt, dass man dem Teufel seine Seele verkaufen kann und im Gegenzug ein Gitarren-Virtuos wird. Ich habe auch nicht daran geglaubt, dass Menschen so böse wären, das Böse suchen und ausüben könnten, sich willentlich und ganz bewusst dem Verschreiben. Und so wie ich, denken die meisten Menschen in der westlichen Welt, inzwischen, all diejenigen, die sich für vernünftig und aufgeklärt halten, die an Freiheit und Demokratie glauben. Doch genau dies ist es gewesen, dass mir es so unglaublich schwierig gemacht hat, die Tatsache annehmen zu können, dass da draussen wirklich Menschen unterwegs sind, die Böses tun und dies auch tun wollen. Es handelt sich hier nicht um die Art böser Menschen, wie ich sie in meinem Kopf hatte — durch Umstände und Erziehung von ihrem eigentlichen friedlichen Naturell abgekommene Wesen, die Opfer sind bevor sie irgendwann zu Tätern wurden. Nein, hier geht es um etwas ganz anderes, es geht um Menschen wie ich und du sie uns gar nicht vorstellen können, wie es sie für unser Verständnis höchstens in Märchen geben könnte. Doch diese Einschätzung ist falsch, sie ist zur Einschätzung gewisser Elemente dort draussen völlig ungeeignet, sie verkennt deren Wesen. Es mag ja vielleicht sein, dass sie von ihrer Mutter und ihrem Vater nicht geliebt wurden, nicht im üblichen Sinne, doch dies reicht nicht um zu erklären, was sie tun und was sie antreibt. Es sind Leute, die schon seit sehr vielen Jahren bewusst und selbst in zeremonieller Form bösen Absichten und böse Taten huldigen und ausüben, diese idealisieren, Pflegen und Hochhalten, Leute die ihre Ziele mit grösster Geduld und Ausdauer, über Generationen hinweg, verfolgen und diese zu erreichen glauben, in dem sie anderen Wesen auf dieser Welt Schaden zufügen. Es sind Psychopathen, Menschen die nicht fähig sind, Empathie zu empfinden: Und genau dies macht sie so anders, genau dies unterscheidet sie von der allergrössten Mehrheit der Menschen auf diesem Planeten, von dir und mir. Hier geht es um Kategorien, die sich grundsätzlich davon unterscheiden, wie wir sonst Dinge angehen und beurteilen: Weltoffenheit, Friedfertigkeit, Antirassismus, Güte, Kooperation, Solidarität? Diese gütige Charakterzüge der meisten Menschen nützen sie schamlos aus und pervertieren sie in Schwächen. Vernünftiges Denken und Vorgehen, Konsenssuche, Menschenrechte, Kompromissfähigkeit, Bewahrung der Demokratie, all dies sind Eigenschaften aus einem komplett anderen Universums, als der in dem diese Leute existieren. Dass Kooperation auch zum Prozess der Evolution gehört, ist für sie sowas wie Blasphemie, Güte ist für sie ein Schimpfort oder nichts mehr als eine Schwäche, von einigen werden sie auch Sozial-Darwinisten genannt. Weil mir diese Weltanschauung so fremd ist, war es mir schlicht unmöglich die Zeichen korrekt zu interpretieren und sie zu akzeptieren, sie annehmen zu können. Doch genau dies ist in dieser Stunde notwendiger denn je, genau dies sollten wir alle versuchen, um diesen menschlichen aber abscheulichen Ungeheuern die Stirn bieten zu können. Alle zusammen, um das Schöne in und um uns herum zu beschützen. Dies gesagt, komme ich zu dem, worüber ich eigentlich schreiben wollte.

Ich weiss noch genau, wie ich die ersten Male etwas über die Verschwörung der Freimaurer in Washington D.C. hörte, und wie ich dies alles für eine Ente hielt. Natürlich waren überall in der Stadt Symbole zu entziffern, doch sie waren dort, vor unser aller Augen und niemand hatte wirklich versucht sie zu verbergen. Und ausserdem erinnerte ich mich an Geschichten über Freimaurer und wie sie für eine bessere Welt eintraten, wie sie humanistische Ideale hochhielten und diese einerseits zu pflegen und zu bewahren versuchten, und andererseits sie in der Welt tragen wollten; Ideale an denen ich absolut nichts zu beanstanden hatte und eigentlich sogar mehrheitlich teilte. Und von Benigni hatte ich gelernt, wie viele Gedanken sich unsere Vorfahren gemacht hatten, wenn sie die 10 Gebote (uups, diese sind ja Göttlich, ich vergas) oder die Verfassung der italienischen Republik niederschrieben. Wie viele edle, noble Gedanken zum Wohle der Menschen und zur Vorbeugung und Vermeidung von Missbrauch doch in einer italienischen Konstitution untergebracht waren! Ich kann Benigni's Vorträge über die 10 Gebote und die italienische Verfassung nur jedem ans Herz legen, der sie verstehen kann, es lohnt sich diese Beiträge anzusehen! Aber zurück zu den Freimaurer in Washington D.C.: Die Staatsgründer haben sich sehr viele Gedanken gemacht, um eine Verfassung zu schreiben, die demokratische Kontrolle durch das Volk und ihre Repräsentanten ermöglichte und garantierte. Bevor das ganze System hintergangen wurde und die CIA aus jeglicher demokratischen Kontrolle (ohne Wissen der Bevölkerung) entlassen wurde, hatte man auch in den USA ein demokratisches System von Gewaltentrennung und Beschränkung der Mandatslänge. Und die Menschen, die dieses System ins Leben riefen, waren zum grössten Teil ehrliche, aufrichtige Zeitgenossen, selbst diejenigen die Freimaurer waren. Und vor allem weil all diese Symbolik so omnipräsent in unserer Welt war und sie jeder unter den Augen hatte, hielt ich jede Andeutung eines hintergründigen, bösartigen Sinn und Zweck im Verborgenen für ein Fantasiegebilde (oder besser gesagt für ein Paranoiagebilde und eine Panikmache). Wie konnten wir alle Opfer einer Weltweiten Verschwörung geworden sein und niemand unternahm etwas dagegen? Genau wie ich damals das Mobbing in der Psychiatrie unmöglich zu einem grösseren Ganzen zusammenfügen konnte, das Big Picture erkennen, genauso war es mir auch in dieser Hinsicht absolut unmöglich. Und das ist völlig normal, denn das Hirn versucht sich zu schützen, der Geist versucht sich zu schützen.

Und so kam es, dass ich (noch lange bevor ich dessen Bezeichnung kennen sollte und trotz der vielen Jahre die dazu nötig gewesen sind) einen grösseren Zusammenhang erkannte (den Begriff Gangstalking kenne ich erst seit wenigen Wochen) und auf die genau selbe Weise irgendwann auch das grössere Bild in Sachen Verschwörung zu erkennen in der Lage war. Ein Bild, dass sich aus scheinbar schon fast unendlich vielen Fragmente und scheinbar isolierten und nicht zusammenhänge Ausschnitte zusammensetzen liess. Bevor ich dazu in der Lage war, hatte ich z.B. von dem PizzaGate-Amoklauf gehört und, wie ich annehme, die grosse Mehrheit der Menschen in Europa gedacht, die Amerikaner hätten aber wirklich eine an der Klatsche wenn einer von ihnen höre, es gäbe da eine Pizzeria in der u.a. die Clintons einen Kindermissbrauchsring organisierten und ihm dies reiche um komplett auszurasten und einen Blutbad anzurichten; heute weiss ich aber dass die Wahrscheinlichkeit noch viel grösser ist, dass Counter-Intelligence und Propaganda wirklich funktionieren und dass haargenau dies damit beabsichtig war. Auch wusste ich von den Pentagrammen in den Logos beider US-Parteien und dass sie sich anscheinend irgendwann, wie von magischen Kräften gesteuert, auf den Kopf gestellt haben sollen und, ich kann es nicht anders beschreiben, ich hielt die Sache für so dermassen grotesk, dass sie mir schlicht und ergreifend unmöglich erschien: Nicht vor den Augen aller, nicht uns allen unter die Nase gerieben! Das ist zu viel, das ist einfach unmöglich, das kann nicht sein, das darf nicht sein! Angenommen, es wäre was an dieser Geschichte dran, was würde dies dann bedeuten? Wie gross müsste diese ganze Sache dann sein? Und wie hätte es jemals so weit kommen können, wie konnten wir dem allem jetzt so ausgeliefert sein? Wie konnten wir uns alle so überrumpeln und täuschen lassen? Der Gedanke erscheint einem so absurd, dass man ihn einfach nur ablehnen kann. Dann geht das Kino los... Wenn sie die Pentagramme umgedreht haben und sich nicht mehr bemühen, ihre Existenz und ihre Absichten zu verbergen, was bedeutet das dann für uns alle? Und was wenn dies und jenes? Dann muss ja auch dies und das... Es ist der Horror.

Es begann schon vor langer langer Zeit. Das Böse muss schon seit geraumer Zeit in Amerika sein Unwesen treiben und es gibt so viele Möglichkeiten, sich darüber zu informieren, deshalb spule ich vor, bis zur Zeit nach WW2. Spätestens mit der berühmtberüchtigten Operation Paperclip holten sich die Amerikaner definitiv die nötigen Köpfe ins Haus, um das Böse ausüben zu können. Diese Operation und diese Einstellung der amerikanischen Entscheidungsträger sollte, meiner Meinung nach, den ganzen europäischen Kontinent kontaminieren und über Jahrzehnte hinaus schwer belasten: Die Entnazifizierung in Deutschland wurde zum Beispiel auf diese Weise faktisch verunmöglicht, die italienische Mafia kam gestärkt aus der Nachkriegszeit und der Mitarbeit mit den amerikanischen Geheimdiensten heraus, unheilvolle Geldkanäle wurden toleriert und begünstigt, die absolute Geheimhaltung über jegliche Finanzflüsse bei der Vatikanbank wurde dankend in Anspruch genommen, und viele weitere schlechte Angewohnheiten und undursichtige Institutionen üben bis zum heutigen Tag ihren destruktiven Einfluss auf Demokratie und Gesellschaft aus. Doch der Kampf gegen den Kommunismus hat ja über Jahrzehnte beste Dienste erwiesen, um die unglaublichsten Dinge zu bewerkstelligen und rechtfertigen zu können. Die ganze McCarthy-Ära ist ja von ausgesprochenen faschistischen Ausprägungen gekennzeichnet und dennoch, da die Ziele bekanntlich die Mittel heiligen, werden die Methoden von J. Edgar Hoover weiterhin als tragende und erfolgsversprechende Doktrin gepflegt (auch wenn dies im vermeintlich Geheimen geschehen sollte), sodass das totale Wissen über jede Person in leitender Position im öffentlichen Dienst oder in strategisch relevanter Position in der privaten Geheimwirtschaft das Lenken des Staats hintergründig und im Verborgenen ermöglicht, die einen wissentlich und die andern ohne sich dessen bewusst zu sein.

Wenn man sich die Entstehungsgeschichten der verschiedenen Geheimdienste in den USA anschaut und der Persönlichkeiten die diese Aufgebaut haben, dann sollte es keinen mehr gross wundern, wenn diese Institutionen inzwischen völlig ausser Rand und Band geraten sind — ganz besonders in Anbetracht der aberwitzigen Finanzmittel, mit denen sie ausgestattet werden oder der Mittel die in DARPA fliessen, oder in Anbetracht der Tatsache, dass man gar nicht genau weiss wieviel Geld überhaupt in das ganze Militär- und Sicherheitssystem und in den ausgelagerten privaten Sicherheitsorganisationen hineingepumpt wurde, und in Anbetracht der Tatsache, dass im WT7 Building gerade untersucht wurde wo eine Fanstastilliarde Dollar verschwunden sein mag die dem Pentagon auf magische Weise zu fehlen schien und dessen Existenz am 10. September 2001 Dick Cheney öffentlich zugeben musste — in Anbetracht all dieser und vieler anderer Tatsachen sollte es eigentlich keinen mehr wundern, wenn geheime Programme entstanden sind, fragwürdige Projekte mit nicht klar definierten Zielen ausgeführt und hirnverbrannte Ideen verfolgt werden, kurz gesagt wenn das ganze ausser Kontrolle geraten ist!

Wo stehen wir denn heute? Nun... wie geht dieses Sprichwort?
Im Chaos hat der Teufel leichtes Spiel
Und dies ist wo wir heute stehen. Oder, besser gesagt, auf der Schwelle dazu.



Satan (Live in London)  ==  Orbital




Inzwischen kann ich glauben, dass Las Vegas ein False Flag ist, eine Tat dessen Täter in Wahrheit sich entweder ganz versteckt oder sogar als Opfer ausgibt, sprich: Eine Aktion des amerikanischen Tiefen Staats, des Deep States. Der Deep State ist die Summe der heimlichen Verstrickungen zwischen staatlichen Organen und irgendwelchen nicht demokratisch gewählten und kontrollierten Organisationen, welche die Handlungen und Entscheidungen innerhalb des Staatsapparat beeinflussen bis hin zu lenken. Und davon haben wir, weiss Gott mehr als genug! Sowohl in Europa wie auch in den einzelnen Ländern, und erst recht in den USA und so ziemlich allen übrigen Staaten der Welt.

Besonders an der gegenwärtigen Situation sind Dimension und Verbreitung einer ganz bestimmten Organisation und die Art wie diese die quasi komplette Kontrolle über die westliche Gesellschaft übernehmen konnte und die restliche Welt nach belieben tanzen lässt, in dem sie in der Mehrzahl von Regionen und Ländern entweder eine gewünschte Regierung installierte oder dem Land Krieg erklärte. Überall wo auf der Welt sich keine Diktatur dem amerikanischen Druck widersetzt hat wurden dessen Interessen durchgesetzt. Und Diktaturen sind, meiner ganz persönlichen und bescheidenen Meinung nach, nicht wirklich ein erstrebenswertes Ziel. Man spricht von amerikanischen Interessen, doch auch dies stimmt nicht ganz. Denn Amerika ist nun einmal das Imperium, das unterwandert und übernommen wurde um verborgene Zielsetzungen des Deep States durchzudrücken, doch werden diese Ziele schlussendlich und unausweichlich irgendwann nicht mehr mit den Interessen der USA vereinbar sein und deshalb muss sich der Deep State langsam aber sicher mit der eigenen Bevölkerung auseinandersetzen, diese in den Griff bekommen und es schaffen, sie weiterhin unter Kontrolle zu behalten. Am liebsten wäre es ihm natürlich, wenn dies weiterhin unbemerkt ohne grossen Widerstand geschehen könnte, wenn sich die Menschen auch in Zukunft freiwillig und aus freien Stücken in die Verhaltensschablone einpassen würden, die akzeptabel zu sein scheint. Bis zum heutigen Tage hat sich die grosse Mehrheit der Menschen aus vermeintlich "freiem Wille" den Spielregeln der Puppenspieler unterworfen, im Glauben an eine bessere Zukunft für den einzelnen oder für die Gesellschaft. Wo man dieses Prinzip in Frage zu stellen wagte, wurde nachgeholfen und korrigiert — zuerst sanft und, wo nötig, bis hin zum Einsatz grosser Gewalt.

Wir, wir haben die NATO und die EU und letztere, so leid es mir tut, ist auch ausser Rand und Band, mehr dazu aber zu einem späteren Zeitpunkt.



Hier ein Video in Englisch mit einer wirklich breiten und gut verständlichen Übersicht in Bezug auf Geschichte und Gegenwart vom amerikanischen Deep State und die Auswirkungen auf die ganze Welt und unser aller Leben. Der Film ist mit Ausschnitte aus "Unknownledged" und "Sirius", 2 amerikanische Dokumentarfilme, zusammengesetzt und bezieht sich auf die Arbeit von Dr. Steven Greer, CSETI und The Disclosure Project, American Pravda: CNN Producer Says, usw.

Meiner Meinung nach auch ein sehr guter Einstieg für Menschen die mit diesem Thema noch nicht konfrontiert worden sind oder nie dazu gekommen sind, sich genauer damit zu befassen — es ist bekanntlich sehr zeitraubend sich gute und seriöse Information zu beschaffen, dazu kommt noch der oben geschilderte Reflex der Abwehr zur Selbstverteidigung, darum kann ich dieses Video all jenen Menschen empfehlen, die diesen Reflex noch nicht überwinden konnten. Es gibt Schönes auf dieser Welt, und man hat und möchte weiterhin die Menschheit davon abhalten, diese zu erkennen und auszuleben, davon zu profitieren und sich zu verwirklichen: Das ist der hauptsächliche Grund weswegen es sich für einen Jeden von uns lohnt, dieses Thema anzugehen und die initiale Skepsis zu überwinden. Erst wer erkannt hat was sich am abspielen ist, kann auch etwas daran ändern. Und dies ist jedes anfängliche schmerzliche Gefühle wert.


"Unacknowledged" & "Sirius"  ==  Proof the Shadow Government exists




By the way: Eine wärmste Empfehlung meinerseits auch an Mr. Roger Schawinski, Mr. Jonas Projer und die ganze Arena-Redaktion.