23 August 2011

das Konjunktur-Paket

 
Endlich erklärt mir jemand was Wirtschaft sein könnte, was ein Konjunktur-Paket ist. Endlich. Andreas Rebers, einer der ganz wenigen Menschen die ich zur Zeit länger als 10 Minuten aushalte. Andreas Rebers, selbst Nebensätze sind bei ihm noch Rasierklingen. Ich erfahre auch was die Grünen in Berlin überhaupt machen. Oder die Angela Merkel. Aber auch die andern, die moderne Sozialisten oder allein-erziehenden Lehrerinnen in München. Selbst zum Thema Religion höre ich ihm genüsslich zu. Dazu aber später mehr. Über Berlusconi kann ich von Rebers nichts lernen: Roberto Benigni versucht schon seit 20 Jahren den Italienern zu eklären, was für einen gefährlichen Clown sie da am Lenkrad haben — seit 20 Jahren! Man kann viel von Rebers lernen: Über das Konjunktur-Paket zum Beispiel, das den Konjunktur-Motor auf Touren bringen soll. Wie heisst der schon wieder, der vielleicht einen Crash-Kurs bei Ebers genommen hat? Schneider-Wirtschaft? Nee... Schneider-Kaufmann? Nein... 00 Schneider? Auch nicht... Genau: Schneider-Ammann! Er hat sich vielleicht Rat bei Rebers geholt — wer weiss das schon so genau? Auf 3Sat, ZDF und YouTube lerne ich über Wirtschaft und Politik was dazu. Selbst über Atom-Müll kann ich noch was lernen und auch wenn diese Aufnahme von vor der Katastrophe in Japan ist, könnte sie demnächst durchaus wieder aktuell werden, denn der "Fukushima-Effekt" soll ja schon wieder weitgehend verpufft sein — ist das nicht verblüffend? Was man vom Verpuffen des Fukushima-Effekts in Fukushima selbst hält, ist nicht bekannt... Dazu aber später mehr. Ich hoffe ich finde noch eine Erklärung von Andreas Rebers dafür, was Obama nachts so grauenhaftes mit der Wirtschaft anstellt — macht er sie doch anscheinend kaputt! Siehe auch den Post "er macht die Wirtschaft kaputt"

Ist das nicht verblüffend? Sarkozy erklärte der Welt noch beim WEF im Januar, er wolle während seiner Präsidentschafts-Zeit der G20 eine Regulierung der Finanzwelt vorantreiben. Siehe auch den Post "Sarkozy & Obama" wo jetzt Sarkozy's Ansprache zu sehen und hören ist.

Damals fragte er noch
Wir leben aber schon noch in der selben Welt?
Danach wurde es still um dieses Thema. Sarkozy musste während seiner Sommerferien Börsen-Kurse studieren und versteht selber die Welt nicht mehr, in der er lebt. Irgendwie überraschend schnell, ist nach der Finanz-Krise die Schulden-Krise über die Welt gerollt. Selbst emeritierte Professoren der Wirtschaft waren verdutzt darüber, wie "die Märkte" "plötzlich" realisierten, dass auch Staaten irgendwann ihre Schulden zurückzahlen müssen. Bis dahin lief das mit dem Vertrauen ja eigentlich ganz rund. Jeder vertraute dem andern, jeder lieh sich vom andern Geld aus. Plötzlich war das Vertrauen weg. Und eine weitere Krise da. Ist das nicht verblüffend? Ich jedenfalls, finde es verblüffend und auf eine komische, vielleicht perverse Weise, sogar faszinierend...


Zuerst also eine Lehrstunde in Sachen Wirtschaft, danach ein Ritt auf Kamelen durch Berlin.




Das Konjunkturpaket  ==  Andreas Rebers





Wir reiten auf Kamelen durch Berlin  ==  Andreas Rebers



Demnächst weitere kleine Schätze von Rebers.