16 December 2010

yourself

 
Wochenziel in der Harten Klinik. Ich schreibe an die Tafel
Farben sättigen
Einer dieser Sätze die man dann vermutlich benützen wird, um zu behaupten ich sei nicht ganz "dicht". Wahr ist aber auch, dass ich erklärte was ich damit meinte. Meine Bezugsperson hielt während einem Gespräch auch fest, dass ich ohne weiteres in der Lage sei, zu erklären was ich mit manchem unorthodoxen Satz meinen würde. Die selbe Bezugsperson die mir eine Kopie der Wochenenden-Planung mitgab, in der ich von der Befreiung aller Osterhasen schrieb. Und der Besetzung eines Altersheim in Winterthur. Von diesem scherzhaft gemeinten Plan gab er mir eine Kopie mit, von dem Nächsten, der dann ernst gemeint war, gab er mir keine Kopie. Komisch, oder?

Komisch fand auch Lady Marmelade den Plan. Sie sagte
Als erste Reaktion musste ich lachen.
Dann aber, dann überkam mich auch Wut.
Komisch, dass du das sagtest, Lady Marmelade. Denn... Stell dir vor, genau so ist es mir mit euch ergangen. Zuerst musste ich die ganze Zeit lachen, über euer Treiben und Tun. Zumindest solange ich noch dachte, ihr könnt ja auf keinen Fall alle so sehr durchgeknallt sein. Dann, als ich schmerzhaft realisierte, wie ernst ihr es doch meinen würdet, da ist mir das Lachen auch vergangen. Und Wut machte sich breit. Hast du das schon bemerkt? Wir haben also etwas gemeinsam, du und ich.

Selbst Max von der Bundespolizei kam vorbei um sich mein Wochenziel an der Tafel anzusehen. Ich erklärte ihm, wie ich eine ganze Palette von Farben wiederentdeckt hatte, nach langer Zeit. Nun sei es an der Zeit zu lernen, diese Farben zu sättigen, ihnen mehr Kraft zu verleihen. Er bemerkte daraufhin
Du trägst jetzt also so richtig dick auf...?
Ich antwortete
Ich trage gar nichts auf. Das kommt von innen heraus.
Er
Dann hast du mir hier sogar was voraus!
Ich weiss nicht ob ich Max was voraus habe. Auf jeden Fall habe ich dies bei mir wieder entdeckt. Wenn Max eventuell wirklich der Meinung gewesen ist, dies sei eine positive Eigenschaft von mir — eine Ressource — ist es leider auch war, dass die Harte Klinik genau die selbe Eigenschaft dazu benutzte, um mich fertig zu machen.

In der Harten Klinik benutzten die Ärzte genau diese meine Eigenschaft, um sie gegen mich einzusetzen. Um mich fertig zu machen. Um sie für "krankhaft" zu erklären. Ich frage mich bis heute, wer wirklich den Mut haben kann, zwischen den beiden (meiner Eigenschaft und das Vorgehen der Klinik), meine als Pathologie zu definieren — und das Vorgehen der Klinik als "korrektes professionelles Verhalten" zu verkaufen.

Wie auch immer. Ich werde mit der Zeit meine Farben wieder sättigen können. Das Schwarz und das Weiss sind schon seit langer Zeit übersättigt. Ist zum brüllen, nicht wahr, Lady Marmelade? Seine Farben sättigen, das ist wie



Lively Up Yourself  ==  Bob Marley

Lively up yourself and don't be no drag
Lively up yourself, 'cause this is the other bag
Hey, lively up yourself and don't be no drag
You lively up yourself, dig it, the other bag

Hey, you rock so, you rock so, like you never did before
You dip so, you dip so, and you can dip thru my door
You come so, you come so, oh yeah, like I do adore you
You skank so, you skank so, and-a I can assure you

You can lively up yourself and don't be no drag
Hey, you lively up yourself, can you dig it?

Hey (you rock so, you rock so), like you never did before
You dip so, you dip so, can you dig it?

You lively up yourself and don't be no drag
You lively up yourself, 'cause this is the other bag
Hey, lively up yourself



Und wenn es nicht krank ist, einem Patienten die Fähigkeit zu nehmen, sich selbst wieder "zu beleben", seine Farben wieder "zu sättigen", dann weiss ich nicht was Krank ist. Bob würde sich wahrscheinlich im Grab drehen... Und weinen. Tränen der Trauer, anstelle von Tränen der Freude, die er sonst hätte weinen können.