01 November 2010

schwindende Kräfte

 
Nicht einmal mehr die Kraft ist mir geblieben, um meinen Gedanken nachzugehen. Inzwischen verbringe ich verschiedene Stunden am Tag im Bett, wach, ohne Beschäftigung, ohne speziellen Gedankengang, nur da liegend. Und es stört mich nicht einmal. Wobei ich gar nicht die Kraft dazu hätte, mich darüber zu ärgern.

Und dennoch... Wie ich letztens jemandem sagte, ist mir die Situation jetzt noch viel lieber als wie sie vor 1 Jahr war — damals noch mit Stress-Symptomen: Zwischen den Beiden, ist dies das kleinere Übel!